Deutsch-Französische Agentur für den Austausch in der beruflichen Bildung

  • de
  • fr

Alle News

ProTandem organisiert ersten deutsch-französischen Hybridaustausch: Bochumer Mediengestalter-Azubis waren für zwei Wochen in Colombes

ProTandem Echange Colombes – Bochum © Hervé Tallon

ProTandem Echange Colombes – Bochum © Hervé Tallon

Vom 20. September bis 2. Oktober verbrachte eine Gruppe von Auszubildenden aus dem Bereich Mediengestaltung vom „Walter-Gropius-Berufskolleg“ in Bochum zwei Wochen am beruflichen Gymnasium „Claude-Garamont“ in Colombes bei Paris. Der Aufenthalt war Teil des ersten Austauschs von deutsch-französischen Azubis über ProTandem, der in hybrider Form zunächst digital und dann in Präsenz stattfand. Vom 21.11. bis 5.12. ist der Gegenbesuch der Franzosen in Bochum geplant. Die Mobilität wird organisiert und unterstützt von ProTandem, der deutsch-französischen Agentur für berufliche Mobilität mit Sitz in Saarbrücken. ProTandem wird von Ministerien in Deutschland und Frankreich finanziert.

 

Neun Jugendliche, die am „Walter-Gropius-Berufskolleg“ in Bochum eine Ausbildung im Bereich Mediengestaltung absolvieren, nahmen gemeinsam mit ihren Lehrkräften an einem von ProTandem organisierten hybriden Austauschprogramm mit dem beruflichen Gymnasium „Claude-Garamont“ in Colombes teil. Die Partnerschulen versprechen sich von diesem deutsch-französischen Austausch einen Mehrwert an Fachkenntnissen und beruflichen Erfahrungen für ihre Auszubildenden, die als zukünftige Spezialisten Medienprodukte im Bereich Print und Online konzipieren und gestalten werden.

Der Austausch fand erstmals in hybrider Form statt. Dabei drehte sich sowohl online als auch beim Präsenzbesuch alles um die beruflichen Kenntnisse und Fähigkeiten der Jugendlichen: Zunächst hatten sich die deutsch-französischen Azubis am 14.-16.09.2021 zu drei je zweistündigen Videokonferenzen getroffen und den ersten Teil ihres beruflichen Tandem-Sprachkurses online absolviert. Dabei hatten sie sich kennengelernt und wurden in das Thema ihres fachlichen Projekts eingeführt sowie auf ihren Präsenzaustausch in Colombes vorbereitet.

 

In der Woche vom 20.-24.9. setzten die Azubis ihren Tandemkurs im beruflichen Gymnasium „Claude-Garamont“ in Colombes fort, lernten vormittags berufliches Fachvokabular und trainierten berufstypische Situationen in der Partnersprache. Nachmittags konnten sie beim Kulturprogramm Paris entdecken: Es standen Besichtigungen französischer Kulturdenkmäler wie Eiffelturm und Schloss von Versailles und Besuche von Museen mit besonderem Bezug zu ihrem künftigen Beruf auf dem Plan: Unter anderem lernten sie das Musée des Arts Décoratifs, das Musée d’Orsay sowie das Centre Pompidou kennen.

Die letzte Austauschwoche vom 27.9.-02.10. war einem fachlichen grafischen Projekt gewidmet, bei dem die Auszubildenden gemeinsam eine 3er-Kartenserie für Colombes konzeptionell und grafisch entwickelten und umsetzten. Dabei war vor Ort durch ProTandem eine permanente Sprachbegleitung gewährleistet, so dass es bei der Zusammenarbeit keine sprachlichen Hindernisse gab.

Diese Woche eröffnete für die jungen Azubis neue Perspektiven: Wie erlernen die Auszubildenden im Nachbarland ihren Beruf im Bereich Mediengestaltung? Welche Techniken und Computerprogramme nutzen sie? Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede gibt es? Diese Erfahrungen bildeten einen wichtigen Aspekt des deutsch-französischen Austauschs.

Nachdem der ursprünglich für 2020 geplante Austausch coronabedingt abgesagt werden musste, fand nun im Herbst 2021 der erste Austausch innerhalb dieser neuen Partnerschaft statt.

 

Die deutsch-französischen Partnerinstitutionen

Das Walter-Gropius-Berufskolleg in Bochum kooperiert mit zahlreichen Unternehmen der Region und bietet duale Ausbildungen in mehreren Berufszweigen an. Die französischen Schüler sind im Abschlussjahr ihres beruflichen Abiturs im Bereich ERPC (Étude de Réalisation d’un Produit de Communication) am Lycée polyvalent Claude-Garamont in Colombes. Die Einrichtung ist das einzige berufliche Gymnasium im grafischen Bereich (Konzeption, Gestaltung, Druck) im Großraum Paris. Es besteht bereits seit 70 Jahren und ist eine der Hauptausbildungsstätten für diesen Berufszweig in Frankreich.

 

Praktische Informationen

Ansprechpartner ProTandem

Frédérik Stiefenhofer, Deutscher Delegierter: frederik.stiefenhofer@protandem.org

Karine Brard-Guillet, Französische Delegierte: karine.brard-guillet@protandem.org

Solenn Crépeaux, Leitung Kommunikation: Solenn.Crepeaux@protandem.org

Presseagentur abc context media consulting Pressekontakt Deutschland: Andrea Brück, Tel. +49 (0) 6894 / 99 00 814, brueck@abc-context.de Pressekontakt Frankreich: Caroline Pernot, Tel. +49 (0) 6894 / 99 00 814, pernot@abc-context.com, abc-context.de

Pressefotos ProTandem Austausch Colombes – Bochum © Hervé Tallon

Pressemeldung (PDF)